Teile rechtzeitig auswechseln spart böse Überraschungen

Wer viel mit dem Fahrrad unterwegs ist tut gut daran, es regelmäßig zu pflegen und zu warten. Zum einen funktioniert das Bike besser und zum anderen hält es länger. Viele Teile müssen besonders gepflegt werden, da hiervon Sicherheit und Fahrspaß abhängen. Die meisten Komponenten am Fahrrad unterliegen einem natürlichen Verschleiß. Wie hoch dieser ist, richtet sich etwa nach Nutzung, Fahrstil und Pflege. Wer entsprechend fährt und sein Bike wartet, kann einen Teilekauf hinauszögern. Ist er jedoch nötig, dann gibt es in Online-Shops für jede Bike-Art ein großes Angebot an Ersatzteilen.

Typische Fahrradteile, die dem Verschleiß unterliegen

In der Regel müssen, je nach Belastung, die Fahrradreifen, Brems- und Fahrverhalten als Erstes ausgetauscht werden. Biker sollten stets auf den richtigen Luftdruck im Reifen achten. Dazu sollten, ähnlich wie beim PKW, die Angaben des Herstellers beachtet werden. Viele Online-Shops bieten Fahrradreifen mit Pannenschutzeinlage, denn Reifenplatzer zählen zu den häufigsten Pannen.

Zu den wichtigsten Sicherheitskriterien beim Biken zählen die Bremsen. Im Zweifel sollten diese eher früher als zu spät gewechselt werden. Gleich, ob Shimano oder Magura — in Online-Shops finden Radfahrer für jedes Bike die optimale Scheiben- oder Felgenbremse. Bremsen gehören beim Rad zu den essenziellsten Sicherheitsmerkmalen. Wichtige Komponenten sind daher Bowdenzüge, auch Bremszüge genannt. Radfahrer sollten darauf achten, dass die Bremsen gut funktionieren und bestmöglich eingestellt sind. Achtung: Verschlissene Bowdenzüge rechtzeitig austauschen.

Vorausschauend sollten Biker für die Beleuchtung auch die passenden Leuchtmittel in petto haben. Eine gute Qualität und eine lange Lebensdauer sind das Optimum.

Salz, Schlamm und Sand greifen gerne die Fahrradkette an. Wer sich im Online-Fahrradgeschäft eine neue Fahrradkette oder Kettenblätter bestellt, sollte auch an das Ketten-Schmiermittel denken. Es pflegt die Kette nach der Reinigung.

Wer sich auf dem Bike nicht wohlfühlt, muss über einen neuen Fahrradsattel nachdenken. Er ist das Entscheidende, wenn es um Komfort geht. Es macht wahrlich keinen Spaß, wenn es am Po reibt und im Schritt zwickt. Zweckdienliche und schöne Sättel für Frauen, Männer und Kinder gibt es im Online-Shop genügend.